--- News --- News --- News ---


Spielbericht  ---  Aktive ---  03.06.22

 

Kraftloser A-Liga-Abgang

 

 

 

VfB Tamm – SV Friolzheim 6:1

 

 

 

Bei rund 30° Celsius und prallem Sonnenschein hatten die Friolzheimer spielfreudigen Hausherren nur wenig entgegenzusetzen. Die vorerst letzte A-Liga-Partie, die auch das Ende der zweijährigen Amtszeit Marc Feyerabends markierte, wollten die SV-Kicker eigentlich genießen. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase übernahm jedoch Tamm das Kommando und schnürte die Gäste in die eigene Hälfte ein. Aus seinen zahlreichen Top-Chancen, die sich in der Folge bis zur Pause ergaben, konnte der Tabellenneunte drei Versuche erfolgreich verwerten – und das Spiel war bereits in der Halbzeit entschieden. Von den Friolzheimern, die konditionell große Probleme hatten, war nämlich auch im zweiten Durchgang wenig zu sehen; viele Angriffe blieben im Mittelfeld stecken oder endeten mit harmlosen Schüssen. Tamm hingegen agierte in allen Belangen auf einem anderen Niveau und schraubte das Ergebnis bis zur 56. Minute auf 5:0. Erst gegen Ende der ereignisreichen Begegnung, als die Gastgeber ihrem großen Einsatz Tribut zollen mussten, fand die SV-Offensive Mittel und Wege, um regelmäßig in den gegnerischen Strafraum zu gelangen. In der 75. Minute besorgte Christopher Welsch den Friolzheimer Ehrentreffer, der seinen schlappen Teamkameraden ein wenig Auftrieb verlieh. Profitieren konnte der SV davon aber kaum, schließlich traf Tamm wenig später erneut und machte das halbe Dutzend voll (6:1). Angesichts der hohen Temperaturen sehnten alle Akteure den Schlusspfiff herbei, auch wenn die Gäste gerne noch ein zweites Tor erzählt hätten. Dieses lag dem eingewechselten Thomas Etzel beim letzten Angriff tatsächlich auf dem Fuß, doch der Schuss am Fünfmeterraum wurde geblockt und versinnbildlichte die Situation des SV, der nach einer verkorksten Saison (Platz 14, 32 Spiele, 42:95 Tore, 30 Punkte) in die B-Liga absteigt.

 

 

 

SV Friolzheim: Alexander Hoffmann, Kevin Claus, Norman Kopp (55. Danny Claus), Paul Sülzle, Tobias Schüller (71. Mark Bauser), Alessandro De Marco, Mike Martin, Mark Stöckl, Philipp Meeh (46. Silas Schüller), Christopher Welsch, Marc Haßlacher (77. Thomas Etzel).

 

--- Bericht & Fotos von Silas Schüller ---


Der SV Friolzheim bedankt sich sehr herzlich bei all seinen Sponsoren: